Die deutsche Willkommenskultur – Hilfsbereitschaft oder Selbstbeweihräucherung?

„Willkommenskultur“ ist das Wort der Stunde: Offene Arme und Herzen für Flüchtlinge von Hamburg bis München. Deutschland, das Land der Helfer. Doch ist das echte Hilfsbereitschaft oder Selbstbeweihräucherung? Ein Kommentar von Fanny Kniestedt.

 

 

 

Spendenbereitschaft und offene Arme: Deutschland wird von einer Welle der Hilfsbereitschaft überrollt. Von der Fußball-Nationalmannschaft bis zum Kleingärtnerverein ruft das ganze Land „Refugees Welcome!“.

Die Deutschen gefallen sich in der Rolle der Barmherzigen und die internationale Presse spendet Applaus. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat jüngst gesagt, dass das große Engagement der Deutschen sie „stolz auf unser Land“ macht. Doch was steckt hinter der vielgelobten Willkommenskultur? Ein Kommentar von detektor.fm-Redakteurin Fanny Kniestedt.